27. Schwule Filmwoche Freiburg

We Were Here

We Were Here

 

DOKUMENTATION US 2010
David Weissman, Digital, 90 min, engl. OV

Dienstag
03. Mai
19:00

Am Anfang wusste keiner, was das für eine Krankheit war und woher sie kam. Auffällig war nur, dass sie vor allem schwule junge Männer traf. In San Francisco, schon damals Zentrum der amerikanischen Homosexuellenbewegung, breitete sich AIDS rasend schnell aus. Man sprach ganz unverblümt von der „Schwulenseuche“. Von einem Tag auf den anderen verwandelte sich die Stadt von einem Biotop der sexuellen FWe Were Herereiheit in das Epizentrum einer schrecklichen, durch sexuelle Kontakte übertragenen Massenerkrankung. Angesichts einer schwulenfeindlichen Stimmung im Land und der hinlänglich bekannten Schwächen des amerikanischen Gesundheitssystems reagierte San Francisco auf einzigartige Weise: anteilnehmend, vielfältig, kreativ. Fünf Bürger der Stadt berichten, wie AIDS auf unvorstellbare Weise ihr Leben veränderte, wie sie überlebt haben. Fünf von Tausenden Anderen, We Were Heredie nicht mehr berichten können was sie erlebten, was sie fühlten angesichts des sicheren Todes.

We Were Here ist kein leichter Film, das muss offen zugegeben werden. Trotzdem hinterlässt er ein sehr gut recherchiertes und nicht unnötig schwarzes Bild der – für uns alle schon ewig zurückliegenden – frühen 80er Jahre, in denen freier Sex, Unbedarftheit und eine ungreifbare Angst die hippiehafte Schwulenszene umtrieben. Sehenswert!

SterneTrailer

 

Publikumsnote:

  • 1,60 (15 Stimmen)

Diese Seite wurde am 3.5.2011 um 21.04 Uhr aktualisiert.